Deutscher Routinier wechselt nach Innsbruck

11.01.2021

Marco Holz Fotocredit: FCW/Zorzi
Der FC Wacker Innsbruck verstärkt sich mit einem Spieler aus der 3. Liga in Deutschland.
11teamsports Fußballschuhe adidas
Marco Holz wechselt vom deutschen Drittligisten Türkgücü München zum FC Wacker Innsbruck. Sein Vertrag in München wurde einvernehmlich aufgelöst und somit wurde der Spieler ablösefrei transferiert. In Innsbruck erhält der 30-jährige Deutsche einen Vertrag bis 2022.

Marco Holz lief in seiner Karriere bislang für Wacker Burghausen, Energie Cottbus und Saarbrücken auf, ehe er im Sommer 2019 zu Türkgücü wechselte. Für die Münchner kam er auf insgesamt 30 Spiele, in denen er acht Treffer erzielte und sechs weitere vorbereitete. Nun folgt der Schritt zum FC Wacker Innsbruck.

Marco Holz:„Ich wollte mich in diesem Winter verändern und habe mich nach vielen Jahren in Deutschland entschieden den Schritt ins Ausland zu wagen. Ich kenne den FC Wacker Innsbruck natürlich aufgrund seiner großen Historie und freue mich unheimlich nun selbst ein Teil davon sein zu können. Der Verein hat große Ziele, die für mich sehr reizvoll waren diesen Weg zu begleiten.“

Alfred Hörtnagl: „Marco (Anm. Holz) hat über 200 Spiele in der dritten deutschen Liga absolviert. Er war bisher bei all seinen Stationen Führungsspieler und soll mit seiner Erfahrung auch bei uns eine ähnliche Rolle einnehmen. Er kann im zentralen Mittelfeld auf sämtlichen Positionen spielen, kennt unseren Trainer Daniel Bierofka aus seiner Zeit in Deutschland. Wir sind sehr froh, dass wir ihn beim FC Wacker Innsbruck begrüßen dürfen.“
Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »
11teamsports sucht Verstärkung! Werde auch du Teil der 11teamsports-Mannschaft in Loosdorf! »