RLS: Pinzgau bringt sich um Lorbeeren

26.09.2022

Kilian Schröcker FC Pinzgau Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus
Der FC Pinzgau kassiert ein spätes Remis, der SV Wals-Grünau schlägt den Leader und der SV Seekirchen feiert einen Heimsieg.
11teamsports Fussballschuhe NIKE
Eine faustdicke Überraschung ist dem SV Wals-Grünau in Runde zwölf der Regionalliga Salzburg gelungen: Die Flachgauer schlugen Leader Bischofshofen mit 1:0. Nutznießer ist Austria Salzburg, das in Kuchl 2:0 gewann und damit punktemäßig zu den Pongauern aufschloss.

Während mit dem SV Seekirchen ein weiterer Verfolger seine Hausaufgaben erledigte und Aufsteiger Hallein mit 3:1 zu Hause schlug, kam der FC Pinzgau gegen den SAK 1914 nicht über ein Remis hinaus.

Der FC Pinzgau Saalfelden gibt damit zum ersten Mal in dieser Saison zu Hause Punkte ab und muss sich nach einem Treffer in der Nachspielzeit mit einem 1:1-Unentschieden gegen den SAK 1914 begnügen. Tore: Gabriel (49.) bzw. Resch (90.+3).

Pinzgau-Coach Alexander Schriebl sagte in einer Aussendung: „Wir haben heute ein gutes Spiel gemacht, uns aber am Ende selbst um die Lorbeeren gebracht. Leider konnten wir den Sack nicht frühzeitig zu machen, das ist uns in der Nachspielzeit leider auf den Kopf gefallen. Da müssen wir uns cleverer verhalten. Das Ergebnis fühlt sich im ersten Moment nicht gut an.“

Golling schlug außerdem auswärts Anif mit 1:0 und der TSV St. Johann gewann gegen Grödig mit 2:0.

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht Vereinsbetreuer! Du bist ein absoluter Profi in Sachen Teamsport & Handball? Dann sucht 11teamspo... »
Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »