Rückkehrer für Austria Klagenfurt

01.12.2020

Miesenböck Imhof Fotocredit: SK Austria Klagenfurt
Der SK Austria Klagenfurt verstärkt sich mit einem Ex-Bundesliga-Profi.
Autom. Werbung
Worüber bereits spekuliert worden war, ist nun fix: Für den Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga rüstet die Austria Klagenfurt auf. Mit sofortiger Wirkung zählt Fabian Miesenböck zum Aufgebot der Violetten, am Dienstag unterschrieb der 27-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2022. Der Offensiv-Allrounder könnte schon am Freitag im Zweitliga-Gastspiel beim FC Juniors OÖ im Kader von Trainer Robert Micheu stehen.

„Mit Fabian konnten wir einen Burschen für uns gewinnen, der unser Niveau noch einmal anhebt. Er ist im besten Fußballer-Alter, bringt reichlich Erfahrung mit und kann auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden“, sagt Geschäftsführer Sport Matthias Imhof, der die Qualitäten des Zugangs wie folgt beschreibt: „Er verfügt über hohes Tempo und Spielintelligenz. Fabian ist sehr kreativ und für den Gegner unberechenbar.

In der vergangenen Saison kickte Miesenböck im Oberhaus für den SV Mattersburg, kam dabei auf 16 Einsätze (ein Tor). Zuvor stand der 1,73 Meter-Mann für den slowakischen Topklub Spartak Trvana, Wiener Neustadt, den LASK – und die Austria auf dem Platz. In Klagenfurt geboren, wurde er in der Akademie des damaligen FC Kärnten in Waidmannsdorf ausgebildet. Für ihn stehen 73 Partien in der 2. Liga (13 Treffer, elf Vorlagen), 16 Spiele (drei Treffer, zwei Vorlagen in der Fortuna Liga sowie acht Matches in der Champions-League-Qualifikation und der Europa League in der Statistik.

„Wir haben betont, dass es uns sehr wichtig ist, Spieler für uns zu begeistern, die einen Bezug zu unserem Verein haben. Das gelang im Sommer mit den Verpflichtungen von Christopher Cvetko und Markus Pink, die sich beide im bisherigen Verlauf der Saison als feste Größen erwiesen haben. Mit Fabian Miesenböck setzen wir das nächste Puzzleteil“, erklärt Imhof und betont: „Er verspürt eine hohe Identifikation mit der Austria und wird sich voll reinhauen, um dem Team zu helfen.“

Miesenböck trainierte bereits in den vergangenen Tagen als Gast in Waidmannsdorf mit, nachdem er sich zuvor schon sechs Wochen beim Bundesligisten TSV Hartberg fithalten konnte. Jetzt ist der Linksfuß froh, dass seine sportliche Zukunft vorerst geklärt ist: „Für mich ist das die perfekte Lösung, darauf hatte ich gehofft und hingearbeitet. Klagenfurt ist meine Heimatstadt, ich hatte eine immens schöne Zeit bei der Austria, an die ich nun anknüpfen will.“
Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht Verstärkung! Werde auch du Teil der 11teamsports-Mannschaft in Loosdorf! »
Top Ten-Geschenkideen für das Weihnachtsfest Christmas Weeks bei unserem Partner 11teamsports! »
Exklusiv: Neuauflage des adidas F50 adizero WOW - was für ein Schuh, exklusiv bei 11teamsports! »