SKN St. Pölten holt Paul Scharner

24.06.2022

SKN Paul Scharner Fotocredit: SKN/Weber
Ex-Teamspieler Paul Scharner heuert beim SKN St. Pölten an.
11teamsports Diverses
Paul Scharner wird neuer Jugendleiter beim SKN St. Pölten. Das gab der Zweitligist am Freitag in einer Aussendung bekannt. Der 42-Jährige wird in Zukunft die Agenden der Nachwuchsabteilung der Wölfe übernehmen.

Der Ex-Internationale, der in seiner aktiven Karriere 40 Länderspiele für das österreichische Nationalteam bestritten hat und auf internationale Stationen beim HSV, Wigan Athletic und West Bromwich Albion zurückblicken kann, und die Wölfe einigten sich auf eine Zusammenarbeit, die sich über mehrere Jahre erstrecken und die Entwicklung der Jugend nachhaltig prägen soll.

Geschäftsführer Sport Jan Schlaudraff: „Mit Paul ist es uns gelungen, einen absoluten Fachmann, der noch dazu über internationale Erfahrung verfügt, für unseren Verein zu gewinnen, der den eingeschlagenen Weg des Klubs zu 100% mittragen und unsere Jugendabteilung auf ein neues Level heben wird.“

Jugendleiter Paul Scharner: „Die Gespräche mit der neuen Führung und dem Trainerteam des Vereins haben mich überzeugt, dass wir gemeinsam hier beim SKN in den kommenden Jahren den Verein nachhaltig entwickeln wollen. In Zukunft wollen wir nun als echtes „Rudel“ agieren, um unsere Ziele als Team zu erreichen. Das Potenzial, das im Klub und der gesamten Region steckt, ist unglaublich groß. Dieses gilt es nun entsprechend abzurufen.“

Benedict Scharner wechselt zum SKN St. Pölten

Erst unlängst hatte der SKN St. Pölten die Verpflichtung von Scharners Sohn Benedict bekannt gegeben. Der 17-Jährige, der in den letzten Jahren in diversen österreichischen Nachwuchsnationalteams in elf Spielen zum Einsatz kam und dabei drei Treffer erzielte, absolvierte seine fußballerische Ausbildung in der Akademie St. Pölten und will nun bei den Wölfen den nächsten Schritt setzen.

Geschäftsführer Sport Jan Schlaudraff: „Mit Benedict haben wir eines der größten Talente des diesjährigen Jahrgangs aus der St. Pöltner Akademie für unser Projekt begeistern können. Er hat bereits im letzten Halbjahr unter Beweis gestellt, dass gut ins Team passt und alles mitbringt, um sich bei uns entsprechend weiterzuentwickeln.“

Benedict Scharner: „Es freut mich, dass ich beim SKN St. Pölten nun meine ersten Erfahrungen im Profibereich sammeln kann. Der Verein hat sich in den letzten Monaten sehr um mich bemüht und mir das Gefühl gegeben, dass hier der ideale Ort für meine weitere Entwicklung ist. Die ersten Tage der Vorbereitung haben diesen Eindruck nochmals bestätigt. Deshalb freue ich mich jetzt sehr auf die bevorstehende Saison.“

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »