„Wollte den Spaß am Fußball wiederfinden“

20.12.2021

UFC Siezenheim Fabian Groiss Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus
Fabian Groiss und der UFC Siezenheim belegen in der Salzburger Liga derzeit Rang acht und liegen damit im Tabellenmittelfeld. Im fanreport.com-Interview erklärt der Abwehrhüne, wieso er bei seinem Fazit der Herbstsaison hin- und hergerissen ist, spricht über das Gefühl gebraucht zu werden und seine Rolle als „Teamoldie“.
11teamsports Fußballschuhe Puma
fanreport.com: Fabian, aktuell seid ihr in der Winterpause. Wie fällt dein Fazit vom Herbst aus?

Groiss: "Pause" würde ich das nicht nennen, wir haben mit 1.12. wieder das Heim- bzw. Laufprogramm begonnen und bereiten uns schon wieder auf das Frühjahr vor.

Was den Herbst betrifft, bin ich hin- und hergerissen: Vor der Halbsaison hätten wir unsere bisherige Punkteausbeute wahrscheinlich unterschrieben. Aus heutiger Sicht wissen wir aber, dass in allen Spielen, wo wir Körner liegengelassen haben, mehr möglich gewesen wäre. Wir haben nicht immer gewonnen, weil wir die bessere Mannschaft waren, aber ebenso kein Spiel verloren, weil wir die schlechtere Mannschaft waren.

Wir haben eben wirklich stark in die Saison gefunden und angeschrieben, gegen Ende hin war dann etwas die Luft heraussen bzw. der Kopf nicht mehr zu 100 Prozent da. Im Großen und Ganzen bin ich aber schon zufrieden auf unsere doch sehr junge Truppe!

fanreport.com: Was war im Herbst gut, was weniger gut?

Groiss: Wir haben tolle Spiele gemacht (auswärts Remis gegen Eugendorf und Sieg in Adnet), aber auch sinnlos verloren (Neumarkt und Bürmoos daheim). Wenn wir das taktische Konzept unseres Trainers Peter Urbanek von der ersten bis zur letzten Minute durchziehen, können wir jeder Mannschaft in der Liga wehtun. Dafür brauchen wir aber eben diese 100 Prozent. Die haben wir in den letzten Spielen aber nicht aufgebracht bzw. umgesetzt und schon kann UNS jede Mannschaft in dieser Liga weh tun. Hinzu kommen natürlich Quarantänen, Verletzungen etc.

fanreport.com: Wo siehst du noch Steigerungspotential?

Groiss: Ich denke einfach, dass wir noch konstanter und selbstbewusster auftreten können!

fanreport.com: Wie bist du mit deiner persönlichen Leistung in der Saison bislang zufrieden?

Groiss: Grundsätzlich wollte ich nach einer Phase, in der ich nicht immer zum Stammpersonal gehört habe beim SAK, einfach wieder den Spaß am Fußball wiederfinden und das Gefühl haben "gebraucht" zu werden. Dies gab mir der UFC Siezenheim und die Jungs von Anfang an. Da es am Anfang auch recht gut gelaufen ist, bin ich schnell wieder in den Rhythmus gekommen und habe sicherlich an vergangene Leistungen anknüpfen können.

fanreport.com: Wo gibt’s da noch Luft nach oben?

Groiss: Ich bin mit 29 der älteste Spieler in der Mannschaft und möchte noch mehr in diese Rolle wachsen. Egal wie schlecht wir spielen oder das Spiel läuft, möchte ich für die jungen Wilden Sicherheit und Ruhe ausstrahlen.
 

<<<< HIER GEHT ES ZU TEIL 2 DES INTERVIEWS >>>>

 

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »