Kreuttal bereits mit 1. Pflichtspielsieg

08.08.2016

Kreuttal 2015 16
Noch vor Beginn der Meisterschaft bestritt der SC Kreuttal bereits das erste Pflichtspiel und traf im Rahmen des Meistercups auf den SV Jedenspeigen. Mit insgesamt drei Neuzugängen und Jungtalenten will man sich als Aufsteiger auch sogleich in der neuen Liga etablieren.
11teamsports Fußballschuhe NikePlatz im Mittelfeld als Vorgabe 
Der souveräne Meister der 1. Klasse Nord trifft gleich im ersten Saisonspiel am 19.8. auf den zweiten, ebenfalls überlegenen, Aufsteiger FC Neudorf und das auf eigener Anlage. Um in diesem Duell der Liga-Neulinge zu bestehen, setzt man auf eine erfolgreiche Vorbereitung mit einer raschen Integration der neuen Spieler. Vor allem Phillip Wihro (von Langenrohr) und Alexander Djukanovic (Gerasdorf) scheinen sich ohne Probleme in die Mannschaft einzufügen und auch die letzte Neuverpflichtung Emir Bjelic konnte in den ersten Tests bereits überzeugen, steht jedoch erst nach seiner Abrüstung vom Bundesheer im September voll zur Verfügung. Den einzigen Wermutstropfen stellen die Verletzungssorgen und die Urlaubszeit dar, die in zahlreiche Abwesenheiten der Spieler resultieren. Doch der SC Kreuttal versucht das Beste darauszumachen und sieht die sich eröffnenden Möglichkeiten für die jungen Talente des Vereins, die nun die Chance auf mehr Spielzeiten nutzen und sich für höhere Aufgaben beweisen können. Speziell von den Youngsters Filbert, Hoogendoorn, Diewald, Sattlegger und Mondl wird man in der kommenden Meisterschaft noch einiges sehen können. Gemeinsam mit ihnen und den gestandenen Spielern soll das ausgegebene Saisonziel mit einem Platz im gesicherten Mittelfeld erreicht werden.

Mühevolles erstes Pflichtspiel 
Mit dem gewonnenen Meistertitel aus der Vorsaison qualifizierte man sich auch automatisch für den Admiral NÖ Meister Cup und schon am vergangenen Wochenende hatte man das erste Pflichtspiel zu bestreiten. Dabei traf man auswärts auf den Aufsteiger in die 1. Klasse Nord SV Jedenspeigen und aufgrund der bereits erwähnten Ausfälle musste man gleich sechs Stammspieler vorgeben. Dementsprechend schwer tat man sich gegen den vermeintlichen Underdog, der sogleich die erste Chance im Spiel ungenützt ließ. Danach wurde die Kreuttal-Elf unter Trainer Meyer zur spielbestimmenden Mannschaft. Schließlich fand sie auch zahlreiche Möglichkeiten auf den Führungstreffer vor, aber man haderte mit der Chancenverwertung. Im zweiten Durchgang änderte sich nichts an der Dominanz der Gäste, aber trotzdem schien es allmählich auf ein torloses Remis hinauszulaufen, doch Florian Jagitsch hatte keine Lust auf eine Verlängerung! Nach einem sehenswerten Spielzug über mehrere Stationen sorgte der Mittelfeldspieler für den einzigen Treffer in der Partie und sicherte so seiner Mannschaft den Aufstieg in die nächste Runde.

Transfers: 
Zugänge: Philip Wihro (Langenrohr), Aleksandar Djukanovic (Gerasdorf) und Emir Bjelic (FAC)
Abgänge: Stefan Krückl (Karriereende), Stefan Spindler (Karrierepause), Ali Al-Maatouk (Kappellerfeld) und Can Akkaya (Obersdorf/P.)

Quelle: Homepage SC Kreuttal 

 
Konstantin Kotek
Konstantin Kotek - Administrator
konstantin.kotek@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »