1 : 13
(1 : 4)
Form: UNNUU Form: UNNNN

Hattrick von Nebl beschert Deutsch Wagram den fünften Sieg in Folge

18.06.2017

DSC_0839_672x380
2. Klasse Marchfeld: Engelhartstetten – Deutsch Wagram, 1:13 (1:4)

Engelhartstetten ging vor heimischem Publikum gegen Deutsch Wagram krachend unter und kassierte eine schmachvolle 1:13-Pleite. Die Überraschung blieb aus: Gegen Deutsch Wagram kassierte Engelhartstetten eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel hatte sich Engelhartstetten als keine große Hürde erwiesen und mit 0:8 verloren.

Das 1:0 des Gastgebers stellte Lukas Maresch für Engelhartstetten sicher (26.). In Topform präsentierte sich Rene Nebl, der einen lupenreinen Hattrick markierte (26./37./43.) und Engelhartstetten einen schweren Schlag versetzte. Der Halbzeitpfiff war noch nicht ertönt, als der Stürmer seinen vierten Treffer nachlegte (45.). Deutsch Wagram hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Das 5:1 für den Gast stellte Nebl sicher. In der 47. Minute traf er zum fünften Mal während der Partie. Deutsch Wagram baute die Führung aus, indem Yasin Cetin zwei Treffer nachlegte (57./65.). Durch Treffer von Peter Kreidl (70.), Alen Hozanovic (71.), Cetin (74.), Patrick Smutny (76.) und Matthias Kogelbauer (87.) zog Deutsch Wagram uneinholbar davon. Mit dem 13:1 sicherte Nebl Deutsch Wagram nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen sechsten Tagestreffer (88.). Schließlich war Engelhartstetten vor eigenem Publikum in allen Belangen unterlegen und Deutsch Wagram nahm einen zweistelligen Sieg mit nach Hause.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Engelhartstetten. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sechs. Die Verantwortlichen von Engelhartstetten werden ein ernüchterndes Saisonfazit ziehen. Gerade einmal acht Siege und ein Remis brachte Engelhartstetten zustande. Demgegenüber stehen satte 17 Niederlagen. Zum Abschluss der Saison rangiert Engelhartstetten auf dem zehnten Platz. Die Abwehr entpuppte sich bei Engelhartstetten im diesem Fußballjahr als Achillesferse. 100 Gegentreffer musste Engelhartstetten hinnehmen.

Acht Spiele währt bereits die Serie, in der Deutsch Wagram ungeschlagen ist. Mit einer ausgezeichneten Bilanz von 20 Siegen, drei Remis und nur drei Niederlagen beendet Deutsch Wagram die Saison auf Platz zwei. Deutsch Wagram erhält über die Relegation die Möglichkeit, im kommenden Jahr eine Liga höher zu spielen. Die Offensive war diese Saison das Prunkstück von Deutsch Wagram, was durch 122 geschossene Tore auch zum Ausdruck kommt.

SC Engelhartstetten - ATSV Deutsch-Wagram
1 : 13 (1 : 4)

Sonntag, 18.06.2017, Schiedsrichter Gerald Seizer

Tore:

26' Lukas Maresch zum 1:0
26' Rene Nebl zum 1:1
37' Rene Nebl zum 1:2
43' Rene Nebl zum 1:3
45' Rene Nebl zum 1:4
47' Rene Nebl zum 1:5
57' Yasin Cetin zum 1:6
65' Yasin Cetin zum 1:7
70' Peter Kreidl zum 1:8
71' Alen Hozanovic zum 1:9
74' Yasin Cetin zum 1:10
76' Patrick Smutny zum 1:11
87' Matthias Kogelbauer zum 1:12
88' Rene Nebl zum 1:13

SC Engelhartstetten:

Gelbe Karten: Michael Gasnarek, Lukas Maresch

ATSV Deutsch-Wagram:

Gelbe Karten: Yasin Cetin

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »