Hiesberger: "Fußball ist jetzt sekundär"

15.04.2020

RGA_5736-1_01
Oberndorf-Kapitän Alexander Hiesberger über die coronabedingte Spielpause, seine aktuellen Freizeitbeschäftigungen und den Vorschlag, die Saison zu annullieren.
Black Friday PreDealsWährend Geisterspiele in der Österreichischen Bundesliga ab Mai den Ligabetrieb aufrechterhalten könnten, stehen bis mindestens Ende Juni Österreichs Amateurfußballplätze leer. Davon betroffen ist auch der SV Oberndorf und der 22-jährige Jung-Kapitän Alexander Hiesberger. Was der Verteidiger von der aktuellen Situation hält und wie er sich die Zeit vertreibt, erklärt er im Interview mit fanreport.com. Hiesberger über:    

... die fußballfreie Zeit: Natürlich ist der Fußball jetzt sekundär. Trotzdem vergeht kaum ein Tag, an dem man sich nicht nach dem Ball sehnt. Die ganze Mannschaft war nach einer doch sehr harten und langen Vorbereitung schon heiß auf den Rückrundenstart. Besonders am Wochenende bei diesem schönen Wetter würde wohl jeder gerne wieder auf den Platz stehen.

... sein "Heim-Trainingslager": Ich persönlich gehe oft laufen und mache Kräftigungsübungen, leider ist momentan nur wenig mit dem Ball möglich. Wir haben außerdem ein Trainingsprogramm von unserem Coach bekommen, dass jeder in Eigenverantwortung umsetzten soll. Unsere Mannschaft kommuniziert aktuell über eine WhatsApp Gruppe. Von da bekommen wir die Informationen über weitere Trainingsprogramme. Wir Spieler schicken gelegentlich auch Screenshots von Läufen in die Gruppe um uns untereinander zu pushen. Aber natürlich kann man das nicht annähernd mit einem Mannschaftstraining vergleichen.

... über seine Freizeitbeschäftigung: Neben den E-Learning Aufgaben von der Universität, die ich zu erledigen habe, mach ich, wie bereits erwähnt zusätzlich zum vorgegebenen Trainingsplan, viel Sport. Mit einigen Mannschaftskollegen und Freunden spiele ich außerdem mehrmals wöchentlich Online-Poker um die Zeit zu vertreiben und mit meinen Freunden in Kontakt zu bleiben. Ich muss aber zugeben, dass mir mittlerweile jeder Tag wie der andere vorkommt und ich gerne wieder auf dem Rasen stehen würde.

... seinen Gedanken, die Saison zu beenden: Meiner Meinung nach wäre es am vernünftigsten die Saison zu annullieren - also es keinen Meister und keine Absteiger gibt, da es gegen gewisse Gegner sehr wohl ein Vor- bzw. Nachteil sein kann, wenn man zu Hause oder Auswärts spielt. Außerdem ist in den meisten  Ligen der Auf - bzw. Abstiegskampf sehr sehr eng. Ich hoffe nur, dass sich das Gerücht, dass es erst wieder 2021 Amateurfußball geben wird, nicht bewahrheitet. (Anm. der Redaktion: Mittlerweile wurde der Abbruch der Saison beschlossen)

Du möchtest ein Statement zum Abbruch der Meisterschaften im Amateurbereich abgeben? Wir freuen uns über sämtliche Einsendungen an office@fanreport.at!
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports und adidas verlosen 30 Trikot-Sets Mit etwas Glück erstrahlt dein Team in der kommenden Saison in neuem Glanz! »
Black Friday Pre-Deals bei 11teamsports Du kannst den Black Friday kaum abwarten? Dann wärm dich mit feinen Pre-Deals sc... »
60% Rabatt auf Trainingspakete Bei 11teamsports gibt es aktuell 4-teilige Traininsgpakete von Errea um minus 60... »