Kapfenberg-Youngster stürmt für Kilb

10.01.2023

Maxi Kerschner Kilb Fotocredit: SCU GLD Kilb
Der SCU GLD Kilb erhöht seine Schlagkraft in der Offensive.
11teamsports Fußballschuhe PUMA
Der SCU GLD Kilb verpflichtet auf Leihbasis den Kirnberger Maximilian Kerschner vom Kapfenberger SV.

Der frisch gebackene 19-jährige Mittelstürmer stand in den letzten beiden Saisonen bereits im Profikader vom Kapfenberger SV, wo er auch zu vier Einsätzen in der 2. Liga sowie einem Einsatz im ÖFB-Cup kam. Den jungen Kirnberger zog es mit 14 Jahren in die Akademie von Kapfenberg, wo er in den letzten viereinhalb Jahren sukzessive an die Profimannschaft herangeführt wurde. Für den nächsten Entwicklungsschritt in seiner Karriere soll er nun in den kommenden Monaten reichlich Spielpraxis in der 1. Landesliga sammeln. „Wir verfolgen die Karriere von Maxi natürlich ganz genau und haben davon Wind bekommen, dass er auf Leihbasis Spielpraxis im Amateurbereich sammeln soll. Da haben wir die Gunst der Stunde ergriffen“, so Sport-Vorstand Dietmar Wieser.

„Maxi ist eines der größten fußballerischen Versprechen unserer Region. Was gibt es für den SCU GLD Kilb schöneres, als ihn zumindest eine Zeit lang im Kilber Trikot zu sehen? Wir werden sehen, wo ihn sein Weg in den nächsten Jahren hinführt“, so Wieser weiter.

Nachdem der Kapfenberger SV und der SCU GLD Kilb in gutem Einvernehmen alle Modalitäten geklärt haben, steht einem rechtzeitigen Einstieg zum Trainingsauftakt am 16. Jänner nichts mehr im Wege. Kilbs sportlicher Berater Thomas Hochauer gibt tiefere Einblicke zum Transfer: „Maxi hat bereits mit jungen 17 Jahren den Sprung zu den Kapfenberger Profis geschafft und konnte bereits ein paar Einsätze in der 2. Bundesliga verbuchen. Nach einigen Trainerwechseln und zuletzt weniger Spielzeit ist es nun an der Zeit gewesen, ihn im Frühjahr zu mehr Spielpraxis zu verhelfen. Er ist ein Stürmer-Typ, der gut in die Spielphilosophie von Neo-Coach Vukovic passt. Dadurch standen die Vorzeichen sehr gut, so dass er in Zukunft seinem Plan, langfristig im Profifußball Fuß fassen zu können, hoffentlich wieder einen Schritt näherkommt!“

Kerschner verkörpert in seiner Spielweise einen klassischen Mittelstürmer, wodurch er dem Kilber Spiel zu noch mehr Durchschlagskraft verhelfen soll. Dass er auch mit seinen jungen Jahren bereits weiß, wo das Tor steht, hat er im Vorjahr mit 14 Treffern in 18 Meisterschaftsspielen in der steirischen Oberliga bereits bewiesen.

Maximilian Kerschner selbst brennt bereits für die kommenden Aufgaben: „Ich bin äußerst froh, dass der Transfer geklappt hat und ich jetzt in meiner Heimat in der niederösterreichischen Landesliga Spielpraxis sammeln kann. Ich habe hier fünf Minuten zum Training und finde eine junge, hungrige Mannschaft mit einem Top-Trainerteam vor. Mir ist natürlich bewusst, dass die aktuelle sportliche Situation nicht einfach für uns wird, aber ich brenne auf die Aufgabe und möchte eine wichtige Rolle in der Mannschaft einnehmen.“ 
Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht Vereinsbetreuer! Du bist ein absoluter Profi in Sachen Teamsport & Handball? Dann sucht 11teamspo... »
Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »