Neuer Co-Trainer für Horn

11.01.2022

Ewald Jenisch Fotocredit: SV Horn
Personaländerungen im Trainerteam des SV Horn.
Sport & Marke
Der bisherige Co-Trainer Manuel Frank verlässt den SV Horn. Das gab der Verein in einer Aussendung bekannt. Frank wird ab sofort Cheftrainer beim USC Muckendorf/ Zeiselmauer in der 1. Klasse Nordwest. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Lehrer und der großen räumlichen Distanz zwischen den Arbeitsstätten muss er aus zeitlichen Gründen das Amt als Assistenztrainer beim SV Horn zurücklegen.

„Es war eine sehr abwechslungsreiche und lehrreiche Phase in meiner Trainerlaufbahn, die ich keinesfalls missen möchte. Der jetzige Kader besitzt einen tollen Charakter und ich bin davon überzeugt, dass der SV Horn nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird. Man sieht sich immer zweimal im Leben, in diesem Fall sicher noch öfter, da der SV Horn meine Heimat ist und die Tür nur temporär aufgrund Zeitmangels zugelehnt ist, aber nicht geschlossen“, erklärt Manuel Frank.

Als Nachfolger konnte mit Ewald Jenisch ein erfahrener Trainer ins Team geholt werden, der bereits von 2014 bis 2015 bei Admira Wacker Mödling II gemeinsam mit Cheftrainer Rolf Landerl erfolgreich tätig war. Aktuell ist der 57-Jährige auch Trainer beim SV Straning in der 1. Klasse Nordwest. Zuvor coachte Jenisch unter anderem Eggenburg sowie die beiden Landesligisten Retz und Stockerau. „Ich freue mich darauf nach so vielen Jahren wieder mit Rolf zusammenarbeiten zu können. Beim SV Horn mitzuwirken, ist eine sehr spannende Aufgabe und ich bin mir sicher, dass wir eine erfolgreiche Rückrunde spielen werden“, blickt Jenisch zuversichtlich in die Frühjahrssaison.

Nach elf Jahren beim SV Horn hat sich Sporttherapeut Michael „Michl“ Götz aus privaten Gründen dazu entschlossen, seine Tätigkeit beim SV Horn zu beenden. Der 66-jährige Wiener, in der österreichischen Fußball-Therapeuten-Szene eine echte Legende, bedankt sich bei den Vereinsverantwortlichen für die spannende Zeit: „Ich habe mit dem Verein viele Höhen und Tiefen miterlebt, aber es hat mir immer große Freude bereitet in diesem Team mitzuarbeiten. Zudem konnte ich viele tolle Typen unter den Spielern kennenlernen, wo auch gute Freundschaften entstanden sind. Leider muss ich nun ein wenig kürzertreten, man wird mich aber auch in Zukunft des Öfteren in Horn antreffen.“

Die Leitung der sportmedizinischen Abteilung übernimmt nun Felix Werle, der bereits seit Saisonbeginn als Reha-Trainer im Betreuerteam dabei ist.

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »