„Ganz ehrlich? Wir wollen Meister werden!“

03.08.2022

Benjamin Freudenthaler SU Bad Leonfelden Header Fotocredit: Manuel Grasböck Photography
Mit der SU Bad Leonfelden kämpft Benjamin Freudenthaler in der oberösterreichischen Landesliga Ost wieder um Punkte. Im fanreport.com-Interview spricht der Ex-LASK-Kicker über den verpassten Meistertitel, eine neue Spielphilosophie und was ihn für diese Saison optimistisch stimmt.
Sport & Marke
fanreport.com: Benjamin, wie fällt dein Fazit der vergangenen Saison aus? Was war gut, was war weniger gut?

Benjamin Freudenthaler: Wir waren grundsätzlich bis zum Winter sehr gut auf Meisterkurs, haben trotz acht Punkten Rückstand im Herbst einiges gutgemacht, sind dann mit zwei Punkten Rückstand überwintert und haben eigentlich im Frühjahr auch einen guten Start erwischt bis zum Dietach-Spiel. Leider haben wir in Dietach zum Schluss noch den Ausgleich bekommen, was uns ein bisschen aus der Spur gebracht hat. Dietach hat dann die Hausaufgaben erledigt, wir leider weniger gut und somit ist auch der Rückstand auf Dietach immer größer geworden und dann hat natürlich auch der Kopf eine Rolle gespielt. Schlussendlich haben die letzten paar Prozent gefehlt und die Luft war heraußen.

Es hat sich richtig viel getan bei uns, wir sind jetzt auch in der Breite richtig gut aufgestellt, das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall, hatten immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen gehabt. Somit sind wir auch im Training immer dezimiert gewesen. Wir haben jetzt die Dinge, die verbessert werden müssen, angesprochen. 

Wir haben mit Daniel Mair einen jungen Trainer bekommen, der ein akribischer Arbeiter ist und uns alles abverlangt und die Richtung vorgibt. Ich bin sehr optimistisch, dass wir heuer eine gute Saison spielen werden. 

Was war dein absolutes Highlight und warum?

Einer meiner schönsten Momente war auswärts in Katsdorf, wir haben dort zweimal geführt, zweimal den Ausgleich bekommen und ich habe kurz vor Schluss das 3:2 gemacht. Das war für mich ein ganz ein wichtiges und ein schönes Tor – ein Halbvolley aus circa 20 Metern. Das war für mich sehr schön, weil wir die Punkte gebraucht haben und wenn du dann das entscheidende Tor machst, ist es umso schöner.

Wo liegen unter dem neuen Trainer eure Schwerpunkte?

Wir haben sehr viel im körperlichen Bereich, im Ausdauerbereich gearbeitet, haben sehr intensive Trainingsinhalte, auch wenn viel mit Ball gearbeitet wird. Es wird sehr viel auf die Intensität geschaut. Wir wollen körperlich zu 100 Prozent fit sein, damit wir unsere Philosophie, durchziehen können. Der Trainer hat anklingen lassen, dass er auf Pressing setzen will und dafür brauchen wir natürlich eine topfitte Mannschaft. 
Die Idee von Daniel hat mich von Anfang an überzeugt, sehr moderner Fußball mit Pressing, den wir spielen wollen. Natürlich braucht es etwas Zeit, bis wir das intus haben.

Was sind die Ziele für die neue Saison? Für euch als Mannschaft, und was hast du dir persönlich vorgenommen?

Wir wollen wieder ins vordere Drittel bzw. die Plätze 1-3 erreichen. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass wir uns intern das Ziel gesteckt haben, dass wir Meister werden wollen. Mit unserer Qualität muss man dieses Ziel auch meiner Meinung nach ganz klar haben. Wenn man eine Mannschaft hat, die um den Meistertitel mitspielen kann, will man das auch werden.

Ich persönlich will als routinierter Spieler die Mannschaft über die Saison so gut wie möglich unterstütze und so gut wie möglich meine Leistungen abrufe, damit wir unsere Ziele abrufen. Ich will als Führungsspieler vorangehen und als Vorbild Verantwortung übernehmen.

Wenn du dir eine Schlagzeile für die kommende Saison wünschen könntest: Wie würde diese lauten?
 
Ex-LASK-Kicker holt mit seinen Kurstädtern den Meistertitel. Das wäre eine richtig geile Schlagzeile.

Vielen Dank für das Gespräch. 
Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »