Neuer Verein für Schimpelsberger

09.02.2021

Schimpelsberger FCWels Huber_01klein Fotocredit: Pixelstube - Design & Fotografie
Der Ex-Spieler des SK Rapid Wien läuft künftig in der Regionalliga auf.
11teamsports Fußballschuhe Puma
Michael Schimpelsberger hat einen neuen Verein gefunden. Der 29-Jährige war zuletzt für den SKN St. Pölten aktiv, seit Oktober 2020 war der Defensivspieler ohne Verein. Künftig läuft der Oberösterreicher für den FC Wels in der Regionalliga Mitte auf.

Schimpelsberger spielte im Nachwuchs für den LASK, Austria Wien, Red Bull Salzburg und den niederländischen Erstligisten FC Twente. Es folgten im Herrenbereich Stationen bei Rapid, Wacker Innsbruck und dem SKN St. Pölten. Der Routinier kommt auf 73 Einsätze in der Bundesliga, 52 Spiele absolvierte er in der 2. Liga und zweimal durfte er in der niederländischen ersten Liga ran.

Zweitliga-Erfahrung für den FC Wels
 
Ebenfalls neu beim FC Wels sind David Stemmer (Wacker Innsbruck) und Lukas Burgstaller (Juniors OÖ), die zuletzt in der 2. Liga ihre Schuhe schnürten. Die beiden Defensivakteuere Michael Schimpelsberger und Lukas Burgstaller sollen gemeinsam mit Torwart David Stemmer der Welser Hintermannschaft sicheren Rückhalt gewähren.

Für die Offensive wurden Marian Gamsjäger (Union Perg), Rückkehrer Donjet Mavraj (Donau Linz) und Sercan Serbest (Union Ansfelden) verpflichtet. Sanji Dindic rückt von der Spielgemeinschaft ESV/FC Wels Juniors wieder in den Regionalligakader auf. Bereits Anfang des Jahres wurde Yayha Genc als neuer Chefcoach vorgestellt, der gemeinsam  mit  Thomas  Haderer  das  Gespannt  Max  Babler  und  Bernhard Buchböck beerbte. Den Verein verlassen haben Milan Ziric und Mihailo Mackic (beide BW Linz A.), Kevin Radulovic wurde zur Spielgemeinschaft ESV/FC Wels Juniors verliehen.

Der FC Wels zeigt sich guter Dinge die sportliche Herausforderung zu meistern und auch in der nächsten Saison wieder in der Regionalliga Mitte zu spielen. „Auch wenn wir derzeit noch nicht wissen, wann und wie es weitergeht, sind wir äußerst positiv gestimmt, die bevorstehenden sportlichen Hürden zu meistern“, zeigt sich Obmann Juan Bohensky zuversichtlich.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »
11teamsports sucht Verstärkung! Werde auch du Teil der 11teamsports-Mannschaft in Loosdorf! »