Urgestein verlässt Lebring

01.07.2020

allgemein_14
Der SV Lebring verabschiedet einen verdienten Spieler.
Autom. Werbung
Die Zeit von Jakob Hofmann-Wellenhof beim SV Lebring geht zu Ende. Der 24-Jährige war im Sommer 2013 als 17-Jähriger zum Verein gewechselt, dem er seitdem die Treue hielt. Hofmann-Wellenhof bezeichnet den SV Lebring als „seinen Herzensverein“, den er nun verlässt, um mit seinen beiden Brüdern zusammenzuspielen. Den Abwehrmann schaltet künftig „zwei Gänge zurück“ und wechselt in die Unterliga Süd-Ost zum SV Frannach.

„Er ist ein absoluter Familienmensch und hat auch unseren SVL - eigenen Worten nach - als Familie gesehen und uns deshalb auch länger die Treue gehalten, als er es ursprünglich geplant hatte. Er hätte die Kickschuhe schon längst an den Nagel gehängt, wäre das Umfeld bei uns nicht so familiär gewesen, hat er uns erzählt. Er bezeichnet den SV Lebring als seinen Herzensverein, das macht uns sehr stolz!“, schreibt der SV Lebring über seinen scheidenden Kicker.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht Verstärkung! Werde auch du Teil der 11teamsports-Mannschaft in Loosdorf! »
Top Ten-Geschenkideen für das Weihnachtsfest Christmas Weeks bei unserem Partner 11teamsports! »
Exklusiv: Neuauflage des adidas F50 adizero WOW - was für ein Schuh, exklusiv bei 11teamsports! »