Kopfball-Limit für Fußballer?

03.08.2021

kopfball duell
Für Spieler gibt es in England künftig eine Maximalanzahl an Kopfbällen.
11teamsports Fußballschuhe Nike
Eine neue Leitlinie kommt im englischen Profi- wie Amateurfußball ab der Spielzeit 2021/22: So dürfen Fußballerinnen und Fußballer zu ihrem eigenen Schutz künftig nur mehr zehn Kopfbälle „mit höherer Kraft“ pro Trainingswoche ausführen, berichtet der „kicker“.

Hierbei sind Abnahmen nach langen Bällen, Freistößen, Eckbällen und Flanken gemeint. Auch im Amateur- und Jugendbereich soll die Zahl der Kopfbälle im Training reduziert werden, für Nachwuchskicker unter elf Jahren komplett verboten.

Hintergrund der neuen Regelung ist eine Studie zu möglichen Langzeitfolgen für Fußballprofis durch Kopfbälle. Dabei wurden ehemalige Spieler auf frühe Anzeichen neurokognitiver Störungen untersucht. Bereits 2019 hatte eine Studie gezeigt, dass ehemalige Fußballprofis ein erhöhtes Risiko haben, an Demenz oder Parkinson zu sterben. Eine direkte Verbindung zwischen den Erkrankungen und Kopfbällen sei aber bislang nicht nachgewiesen worden. Dennoch wolle man mit dieser neuen Regelung die Spielerinnen und Spieler schützen.

Die neuen Richtlinien werden allen Vereinen aller Ligen empfohlen, den Teams in den vier Profiligen Englands und der höchsten Frauenliga werde geraten, diese zu befolgen, soweit es praktikabel sei.

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »