Die besten Aprilscherze aus dem Unterhaus

06.04.2021

1. April Aprilscherz Fotocredit: Pixabay
Die Fußballvereine aus dem ganzen Land haben guten Humor bewiesen.
11teamsports Aktion 2
Trotz der aktuell tristen Situation auf den Fußballplätzen des Landes haben sich die Unterhaus-Vereine ihren Humor bewahrt. Anlässlich des 1. Aprils gab es wieder einige kreative Scherze und Ideen. Wir haben die besten gesammelt.

Pizza in Egg

Der FC Egg hat so die Zusammenarbeit mit einem neuen Hauptsponsor verkündet. Pietro Pizzi wird neuer Hauptsponsor, der Verein folglich unter dem Namen FC Pietro Pizzi Egg auflaufen.

Als Schmankerl obendrauf soll es jeden Donnerstag- und Freitagabend einen Pizza-Drive-In in der Junkerau geben. Direkt am Clubheim können köstliche Pizzen, ausgehändigt von den Egg-Kickern, abgeholt werden.

Römer in Scheiblingkirchen-Warth

Wegen eines archäologischen Fundes bis auf weiteres gesperrt werden muss der Trainingsplatz in Scheiblingkirchen-Warth. Bei Arbeiten für die neuen Betreuerbänke seien Mauerreste eines alten Römerlagers gefunden worden, das Bundesdenkmalamt habe daher eine Sperre verhängt.

Ausweichen werde der Verein für sämtliche Trainings und Spiele ins Mattersburger Pappelstadion.

Reißleine nach Sieglosserie

Fünf Monate, drei Wochen und zwei Tage: So lange dauerte bereits die Sieglosserie von SC Ortmann-Coach Christoph Stifter. Man konnte diese lange Periode nicht mehr akzeptieren und zog die Reißleine, hieß es vom Verein.

Natürlich spielte der Verein damit auf die andauernde, Corona-bedingte Pause im Unterhaus an. Tatsächlich verlängerte Stifter seinen Vertrag beim SC Ortmann.

Kematen erfindet Fußball neu

Endlich gibt es wieder Licht am Ende des Tunnels, bald dürfen die Unterhaus-Kicker wieder auf den Fußballplatz. Allerdings in einer Corona-konformen Variante, wie der SV Kematen schreibt. Eine neue Spielform soll eine Mischung aus Abschlusstraining und dem beliebten Völkerball darstellen. Dabei werden Zonen errichtet, in denen jeder Spieler mit genügend Abstand verteidigen und angreifen kann.

Wer beim so genannten „Zonenball“ mehr Tore in den „Torzonen“ erzielt, gewinnt. Das Ansinnen des Kärntner Fußballverbandes, wonach Fallrückzieher für zwei Tore zählen sollen, wurde vom ÖFB-Präsidium abgelehnt.

DSC, Liverpool und „Hicke“

Der DSC verliert Philip Leitinger an den großen FC Liverpool. Mit einem ehemaligen Ex-ÖFB-Teamchef haben die Deutschlandsberger aber bereits ein richtiges Kaliber als Nachfolger parat. So wird Josef Hickersberger neuer Sportchef beim DSC.

Der 72-Jährige lässt sich sein Engagement in Deutschlandsberg auch ordentlich etwas kosten, 1,5 Millionen Euro schwer ist sein Einjahresvertrag. Er hat Option auf zehn weitere Jahre.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »