Austria-Frauen präsentieren neuen Coach

10.01.2023

Stefan Kenesei Fotocredit: FK Austria Wien
Die FK Austria Wien Frauen haben einen neuen Cheftrainer.
11teamsports Fußballschuhe PUMA
Stefan Kenesei ist ab sofort neuer Trainer der Austria Wien Frauen. Das gab der Verein am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

Der 37-Jährige war bereits von 2010 bis 2021 in der Austria-Akademie als Trainer engagiert und kehrt nun in neuer Funktion zu den Veilchen zurück. "Ich freue mich wahnsinnig auf diese neue und spannende Aufgabe. Es fühlt sich wie ein Nachhausekommen an."

Neo-Coach "brennt" für neue Aufgabe bei Austria Wien

"Mich reizt diese Herausforderung ungemein und die Freude ist wirklich groß, wieder hier sein zu können", so Kenesei kurz vor dem ersten Training, das bereits am gestrigen Montagabend stattfand. "In den kommenden Tagen und Wochen gilt es, die Spielerinnen kennenzulernen und unsere Ideen in das Team zu bringen."
Für den langjährigen Trainer der Austria-Akademie ist es die erste Station im Frauenfußball, der ÖFB-Spielanalyst macht hier aber keine Unterschiede. "Mir geht es um einen professionellen Auftritt, dabei ist es egal, ob es Frauen oder Männer sind. Wir wollen einen erfolgreichen Fußball spielen und den Austria-Weg mit vielen jungen Eigenbauspielerinnen weitergehen", skizziert Kenesei seine Vorstellungen als Trainer.

Zuletzt war der 37-Jährige eineinhalb Jahre beim Stadtligisten FC Stadlau und führte die Donaustädter 2021/22 auf den siebten Tabellenplatz, aktuell belegt Stadlau den sechsten Rang in der vierthöchsten Spielklasse. Von 2010 bis 2018 trainierte Kenesei die violette U11, U12 (Meister 2013/14) und U13, später war er Co-Trainer in der U15 und U16.

"Man merkt Stefan an, wie sehr er für Austria Wien und die neue Aufgabe brennt. Er war lange Zeit Trainer in der Akademie, ist im Bereich der Analyse und Taktik wirklich top aufgestellt und wird unsere Mädels auf ein neues Level bringen. Wir gehen mit ihm wieder einen Schritt mehr in Richtung Professionalität und freuen uns, ihn bei uns zu haben", so die sportliche Leiterin Lisa Makas.

Georg Konstandeas, der bereits in Stadlau mit Kenesei zusammenarbeitete, wird neuer Co-Trainer der Veilchen. Der 30-Jährige spielte als Jugendlicher in der Akademie St. Pölten, musste seine aktive Karriere aber aufgrund mehrerer Kreuzbandrisse früh beenden und widmete sich schnell dem Trainerdasein. "Als mir Stefan von der Möglichkeit erzählte, mit ihm zur Austria zu gehen, musste ich nicht lange überlegen", schmunzelt Konstandeas.

Vier Testspiele vor dem Trainingslager

Nach den Leistungstests und ersten Trainingseinheiten steht am 21. Jänner das erste Testspiel gegen den Wiener Sport-Club auf dem Programm. Am 28. Jänner geht es gegen ŽNK Pomurje, eine Woche darauf gegen die Puskas Akademie. Am 11. Februar wird gegen Györ getestet, ehe einen Tag danach der Abflug ins Trainingslager in die Türkei ansteht.

Das erste Pflichtspiel folgt am 11./12. März, im Viertelfinale des Sportland Niederösterreich Frauen Cups wartet der SKN St. Pölten auf die Veilchen. "Eine sehr schwere Aufgabe gleich zum Start, die wir aber genau so annehmen und uns bestens darauf vorbereiten werden", sagt Kenesei.
Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht Vereinsbetreuer! Du bist ein absoluter Profi in Sachen Teamsport & Handball? Dann sucht 11teamspo... »
Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »