Historisches Wiedersehen bei der Vienna

22.03.2021

Vienna-Vizepräsident Jonas Puck Geoffrey R Hoguet Vienna-Geschäftsführer Thomas Loy Fotocredit: First Vienna / FOTObyHOFER
Ein emotionales Treffen fand beim First Vienna FC statt.
11teamsports Fußballschuhe adidas
Vor dreizehn Monaten kam es zum ersten Treffen mit einem Nachfahren der Rothschild-Familie. Am 19. Februar 2020 hatte eine kleine blau-gelbe Delegation Geoffrey R. Hoguet einen Höflichkeitsbesuch abgestattet. Hoguet ist der Urenkel des Bruders vom Taufpaten der Vienna, von Nathaniel Meyer von Rothschild. Am Freitag kam es auf der Hohen Warte zum emotionalen Wiedersehen.

„Für mich ist das ein ganz besonderer Moment. Ich hatte bei unserem ersten Treffen versprochen, das nächste Mal, wenn ich nach Wien komme, auf jeden Fall die Hohe Warte zu besuchen. Ich hatte schon so viel über die einmalige Naturarena gehört. Insofern freut es mich riesig, die historischen Stätten erstmals live zu sehen und auf den Spuren meiner Vorfahren zu wandeln“, erklärte Geoffrey R. Hoguet.
 
Begegnung eine Herzensangelegenheit

Die Begegnung war für beide Seiten eine Herzensangelegenheit. Das bestätigte auch Vizepräsident Jonas Puck, der den Gast aus New York im Namen der Vienna-Familie auf der Hohen Warte in Empfang nahm: „Wir sind sehr stolz auf unsere legendäre Geschichte. Deswegen ist es etwas ganz Besonderes, mit einem Nachfahren unserer Gründungsväter wieder in Kontakt zu treten. Die Rothschilds hatten auf den Hügeln in Döbling ihr Anwesen. Hier war der Quell der Entstehungsgeschichte des österreichischen Fußballs. Vor diesem Hintergrund freut es uns sehr, Geoffrey zu Hause auf der Hohen Warte zu begrüßen.“

Vienna-Familie posiert mit Geoffrey Hoguet
Vienna-Familie posiert mit Geoffrey Hoguet
Fotocredit: First Vienna / FOTObyHOFER

Als Zeichen der Anerkennung der historischen Verdienste überreichte Geschäftsführer Thomas Loy dem Nachfahren von Nathaniel Meyer Freiherr von Rothschild eine Ehrenurkunde. Beim Rundgang entlang der historischen Wirkungsstätte unterhielt sich Hoguet mit Vereinshistoriker Alexander Juraske, Ausbildungsmanager Andreas Ivanschitz und Jiri Lenko, Nachwuchschef und Kapitän. Darüber hinaus durfte er dem blaugelben Nachwuchs auf die Füße schauen und freute sich über die Bekanntschaft mit den Mädchen und Buben, die seit Montag wieder trainieren dürfen. Auch der blaugelbe Fanklub „Partizan Rothschild“, Mitglied des Dachverbandes „Vienna Supporters“ ließ es sich nicht nehmen, dem besonderen Gast seine Ehrdarbietung zu erweisen.
 
Vienna begrüßt Rothschild-Nachfahren

Die Ausführungen der blau-gelben Delegation über die bunte und kreative Kultur auf der Hohen Warte, die gesellschaftliche Positionierung des Vereins, das klare Bekenntnis zur Vielfältigkeit in den Vereinsstatuten und insbesondere das soziale Engagement verfolgte der Rothschild-Nachfahre mit besonderer Aufmerksamkeit.

Der First Vienna Football Club 1894 wurde am 22. August 1894 vereinsrechtlich gegründet. Nathaniel Meyer von Rothschild und Generaldirektor Julius Schuste Bankhaus Rothschild übernahmen die Patronanz des Vereins, der im Gasthaus „Zur schönen Aussicht“, dem heutigen Pfarrwirt im 19. Wiener Gemeindebezirk, ins Leben gerufen wurde. Die Vereinsfarben wurden mit Blau und Gelb, den Wappenfarben des Hauses Rothschild, festgelegt.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »