Vienna feiert 90 Jahre Mitropa-Cup

15.11.2021

Alfred Tatar (links), Vienna-Sportdirektor Markus Katzer, WFV-Präsiden Robert Sedlacek, Vienna-Vizepräsident Kurt Svoboda, Vienna-Trainer Alexander Zellhofer (rechts) mit den Mitropa-Pokal Fotocredit: First Vienna FC 1894 / FOTObyHOFER
Vor 90 Jahren schrieb der First Vienna FC eine ganz besondere Sportgeschichte.
11teamsports Fußballschuhe adidas
Am 12. November 1931 schrieb der First Vienna Football-Club 1894 Sportgeschichte. Die Döblinger schlugen an diesem Tag vor 90 Jahren den Wiener AC mit 2:1 und kürten sich mit dem Sieg im Finale zur Nummer eins in Europa. Schon das Hinspiel hatte Blau-Gelb 3:2 gewonnen. Vor 22.000 Zuschauern gelang es Österreichs ältestem Fußballverein auf der Hohen Warte nach dem Meistertitel auch den Mitropa-Cup zu gewinnen und das Double zu feiern. Die Vienna war damit die Nummer 1 von Mitteleuropa. 1931 war das erfolgreichste Jahr in der Vereinsgeschichte. Der Mitropa-Cup war damals die wichtigste Klubtrophäe im europäischen Fußball, vergleichbar mit der UEFA Champions League heute.

Als erster länderübergreifender Vereinswettbewerb der Welt wurde der Mitropa-Cup eingeführt. Er war damals die wichtigste Klubtrophäe im europäischen Fußball, vergleichbar mit der UEFA Champions League heute. Er ist bis heute die wertvollste Trophäe in der 127-jährigen Historie der Vienna. Zudem stellte Blau-Gelb in dem internationalen Prestige-Bewerb einen neuen Rekord auf: erstmals blieb der Sieger in allen sechs Spielen ungeschlagen.

Der Mitropa-Cup ist heute das Prunkstück im Vereinsmuseum. Seit Mitte Juni steht eine Replik des Pokals von 1931 in einer Vitrine im 1894 History Club. Die bis heute wertvollste Trophäe in der 127-jährigen Vereinshistorie wurde in monatelanger Arbeit nachgebildet.
 
Der Mitropa-Cup rundet ein historisches Jahr ab. Die Vienna hat 2021 insgesamt vier einmalige geschichtsträchtige Superlative gefeiert. Neben der 100-Jahresfeier der Hohen Warte, der legendären Spielstätte und dem zehnjährigen Jubiläum der Neugründung der Frauenabteilung bejubeln die Döblinger das Double – 90 Jahre Mitropa-Cup und 90 Jahre erster Meistertitel. 

Kurt Svoboda, Vize-Präsident, sagt in einer Vereinsausendung: „Die Geschichte des ältesten Fußballvereins Österreichs ist etwas ganz Besonderes. Wir haben eine ruhmreiche Vergangenheit, auf die wir sehr stolz sind. Auf den Mitropa-Pokal sind wir selbstverständlich ganz besonders stolz. Er nimmt einen Ehrenplatz in unserem Museum ein. Wichtig ist für uns aber auch, an diese Erfolge wieder anzuknüpfen. Das ist unser langfristiges Ziel.“

Vereinshistoriker Alexander Juraske, der dem Mitropa-Cup in seinem Buch „Blau-Gelb ist mein Herz“ ein eigenes Kapitel gewidmet hat: „Die 30er Jahre waren die goldenen Jahre der Vienna. Es ist heute schier unvorstellbar, dass wir damals die Nummer 1 von Mitteleuropa waren. Aber Österreich hatte damals eine Vormachtstellung im Fußball. Zum ersten Mal waren bei einem Finale des Mitropa-Cups beide Endspielgegner aus demselben Land gekommen und erstmals war der Sieger in allen sechs Spielen unbesiegt geblieben. Das war eine überragende Leistung der Vienna.“

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »