Finanzielle Probleme? Ried bezieht Stellung

04.12.2018

Ried Liefering 2 Fotocredit: Red Bull GEPA
Berichte über angebliche Geldsorge der Innviertler kursieren in den Medien. Nun verteidigt sich der Verein in einem Statement.
11teamsports
Offenbar hätte der Zweitligist sein Trainingsgelände verpfändet, wie es in Berichten heißt, der Verein rechtfertigt sich nun. In einer Aussendung heißt es, dass der Verein 2012 ein großes Infrastruktur-Projekt – unter anderem der Ausbau von Flutlicht, VIP-Club, Fußballakademie und Neubau des Trainingszentrums – gestartet habe und vom Land Oberösterreich dafür eine Förderung in der Höhe von vier Millionen Euro zugesagt bekommen habe.

Weiter heißt es: „Bei allen Einzelprojekten hat die SV Guntamatic Ried natürlich auch einen Eigenanteil zu finanzieren – ebenso beim neu errichteten Trainingszentrum, für das die SV Ried bei der Oberbank einen Kredit aufgenommen hat. Als Absicherung für diesen Kredit wurde die Oberbank im Jahr 2015 mit einem Pfandrecht in das Grundbuch eingetragen. Eine übliche Vorgangsweise bei der Absicherung eines Kredits.“

Auch die hohen Personalkosten sorgten für Medienkritik. Der Verein äußerte sich wie folgt:
„Es ist richtig, dass die SV Guntamatic Ried in der 2. Liga die höchsten Personalkosten aufweist. Mit diesen Kosten muss in Ried auch das Personal der eigenständig geführten Akademie finanziert werden. In der Saison nach dem Abstieg wurden die Personalkosten um elf Prozent reduziert. Die SV Ried weist aber auch in der zweiten Liga die höchsten Einnahmen im Sponsoring und im Ticketing auf. Dies gelingt nur aufgrund der Tatsachen, dass die SV Ried einerseits einen hohen Werbewert vorweisen kann und andererseits die regionalen Partner und Sponsoren sowie die Fans dem Verein weiterhin treu zur Seite stehen."

Das Eigenkapital konnte der Verein im vergangenen Jahr sogar um 120.000 Euro verbessern, betont die SV Ried in ihrer Aussendung.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »