Krankl, Herzog, Hütter und Co. in Wels

29.07.2019

FC Wels Legenden Fotocredit: FC Wels
Große Namen des heimischen Fußballs tummelten sich beim FC Wels (+Video).
11teamsports adidas Fußballschuhe
Ein unvergessliches Wochenende hat der FC Wels hinter sich. Am Samstagabend erlebten 500 geladene Gäste in der Messe Wels die Fußballstarparade, wo sich unter anderem Austria-Wien-Sportvorstand Peter Stöger und „Goleador“ Hans Krankl die Ehre gaben. Der Ex-Teamchef heizte später als Sänger Johann K. gemeinsam mit Band dem Publikum ein.

Bevor am vergangenen Sonntag der FC Wels auf die Eintracht Frankfurt traf, fanden österreichische Fußballgrößen in der HUBER Arena zusammen. Organisator Ralph Schader ist es wieder einmal gelungen, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld aufzustellen, welches schon am Samstagabend die Galanacht in der Messe Wels besuchte und dann am Sonntag beim FC Wels die Fußballschuhe schnürte. Sie waren alle gekommen, Toni Polster, Andi Herzog, Peter Stöger, Ivo Vastic, Walter Schachner, Otto Konrad, Heimo Pfeiffenberger, Steffen Hofmann, Zocki Barisic, Helge Peyer, Fredi Bobic, Horst Baumgartner, Sigi Paseka und sogar Russlands Teamchef Stani Tschertschessow flog extra von Moskau nach Österreich. Es wurde umarmt, geplaudert und reichlich Schmäh geführt, als ob sich die Legenden schon seit Ewigkeiten nicht mehr begegnet sind. Und der große bonus an diesem Tag: es wurde auch gekickt, das Allstar Team traf mit den beiden Trainern Toni Polster und Stani Tschertschessow auf das Austria Team mit den Coaches Peter Stöger und Zocki Barisic. Am Ende siegte das Allstar Team mit 7:5 gegen das Team Austria. Nicht einmal ein Tripplepack von Christian Mayrleb im Dress des Austria Teams konnte einer überragende Leistung des Allstar Team entgegensetzten.

Es war ein sehenswertes und vor allem sehr unterhaltsames Legendenspiel, welches dem Publikum in der HUBER Arena präsentiert wurde. Das Unterhaltungsprogramm vervollständigte die wunderbare Katiuska Mclean, die die Fußballhymne “You never walk alone” performte und Antonia aus Tirol, die dem Publikum vor dem Testspiel nochmals ordentlich einheizte. Den Ehrenanstoß nahm Miss Austria 2019 Larissa Robitschko vor, die im Peugeot vom Autohaus Leeb zum Mittelanstoßpunkt gebracht wurde. Ein weiteres Highlight war das Maradona Double Abi Atici, welcher beim Publikum zunächst für große Verblüffung und später für reichlich Unterhaltung sorgte.

Nun ist der FC Wels aber wieder im Meisterschaftsalltag angekommen. Zum Auftakt gab es in Bad Gleichenberg in der Steiermark einen 3:2-Auswärtserfolg, in der 2. Runde musste man sich im ersten Heimspiel OÖ-Rivalen Vöcklamarkt mit 1:3 geschlagen geben. Derzeit liegt die Lucic-Elf auf Rang 7, ex aequo mit dem FC Gleisdorf, am Samstag  wollen die Welser etwas Zählbares aus Kärnten mitnehmen. Mit den Amateuren des Wolfsberger AC wartet der aktuelle Tabellen-Vierzehnte, der sich in den beiden ersten Spielen jeweils geschlagen geben musste, auf die Oberösterreicher.
 
Quelle: FC Wels

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »
Neue Trainingswäsch für deinen Verein? Hol dir dein 4-teiliges Trainingsset um unschlagbare 49,25 €. »