Groiss: „Der richtige Zeitpunkt, zu gehen“

09.12.2019

SAK Torjubel Fotocredit: #sak1914
Abwehrhüne Fabion Groiss verlässt den SAK nach fünfeinhalb Jahren. Im fanreport.com-Interview spricht er über die Beweggründe und nennt seinen neuen Verein.
11teamsports Fußballschuhe adidas
fanreport.com: Fabian, du verlässt den SAK. Was waren die Beweggründe für diesen Schritt?

Groiss: Die Entscheidung ist mir sehr schwer gefallen, da ich ja seit fünfeinhalb Jahren dabei war und zudem der letzte Spieler bin/war, der vor der Zeit von Christian Schwaiger zum SAK gekommen ist. Aber ich habe jetzt eine Stelle als Lehrer im PG Liefering und muss dadurch einen kleinen Schritt „kürzer“ treten fußballerisch, da es beim SAK mit diesen Ambitionen doch sehr zeitintensiv ist.

fanreport.com: Was waren deine Highlights während dieser fünfeinhalb Jahre?

Groiss: Die Zeit beim SAK war fußballerisch sicher die schönste bis jetzt. Ich habe tolle Menschen kennengelernt und mit super Fußballern spielen, mit tollen Trainern arbeiten dürfen. Highlight war ganz klar der Aufstieg in die Regionalliga vor vier Jahren. Wir waren eine Mannschaft aus Freunden, die mit viel Spaß und Zusammenhalt den zweiten Platz geholt hat, obwohl wir mit demselben Kader im Jahr zuvor fast abgestiegen wären und nur Ludwig Stepan dazugeholt haben. So einen Spirit wie damals ist schwer nochmals erleben zu dürfen. Natürlich auch der Titel letztes Jahr und für mich persönlich noch einen höheren Stellenwert hat der Stiersieg. Schon als kleines Kind wollte ich diesen blöden Holzstier einmal gewinnen und das ist mir hier gelungen! Es war eine aufregende Zeit, jedes Jahr entweder Titel- oder Abstiegskampf. Trotzdem war jetzt für mich der richtige Zeitpunkt zu gehen.

fanreport.com: Hast du schon einen neuen Verein gefunden?

Groiss: Ich will so weit wie es geht oben spielen und zu einem Verein mit Zielen und Aussichten gehen. Und diesen Verein hab ich mit Eugendorf gefunden. Ich will unbedingt nochmals Salzburger-Liga-Meister werden und werde alles dafür geben. Zudem denke ich, dass das Umfeld und die Mannschaft sehr gut aufgestellt sind und gut funktionieren und ich freue mich auf diese Aufgabe! Aber persönlich sportliches Ziel für mich ist wieder Spielzeiten zu bekommen, erfolgreich zu sein und den Meistertitel nach Eugendorf zu holen.

fanreport.com: Du warst im Herbst in der neuen Regionalliga Salzburg aktiv. Dein Fazit zu dem neuen Format?

Groiss: Ich muss sagen, dass ich den Herbst äußerst positiv sehe. Nur Derbys, jedes Wochenende gegen die besten Salzburger Amateurmannschaften zu spielen, ist wirklich geil. Aber dem Frühjahr stehe ich ein wenig kritisch gegenüber. Man spielt wieder zweimal gegen die Salzburger Vereine und es geht nur darum, wer absteigt. Die Punkte, die man im Herbst sammelt, sind dann nur die Hälfte wert. Sie hat also viel gute Aspekte, aber auch negative.

fanreport.com: Vielen Dank für das Gespräch.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

30% - 80% bei 11teamsports Zum Cyber Monday gibt es bis zu 80% auf bunte Artikel bei 11teamsports. »
Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »