Transferg`schichten aus dem Nordburgenland

02.07.2019

Transfer3
Im dritten, und zugleich letzten Teil unserer "Transferg`schichten" befassen wir uns mit den Vereinen aus dem Nordburgenland, genauer gesagt aus den Bezirken Neusiedl und Eisenstadt.
11teamsports Puma Fußballschuhe
 
SC/ESV Parndorf
Wie schon in den Bezirken Jennersdorf, Güssing und Mattersburg sind die Parndorfer "Einzelkämpfer", sie sind die einzigen Neusiedler Vertreter in der Burgenlandliga. Könnnte sich nächstes Jahr aber ändern, denn in der 2. Liga Nord, der Seewinkler-Liga, könnte nächstes Jahr Nachschub kommen. Aber wer weiß, vielleicht ist man dann schon wieder in der RLO. Denn bis auf Trausdorf, bzw. Wimpassing, die aber wohl nicht die Qualität haben werden aufzusteigen, sind die restlichen 12 Vereine "Neusiedler".
Auch wenn es keiner glauben wollte, bzw. will, der SC/ESV ist tatsächlich aus der RLO abgestiegen, just zu seinem 100. Vereinsjubiläum. Im Verein hatte man relativ schnell diese Schockstarre überwunden, machte Vereinsikone Paul Hafner zum Trainer und vertraut auf junge Kräfte. Logischerweise herrschte am Transfermarkt Zurückhaltung, denn von der RLO Mannschaft, bzw. der "Zweier-Mannschaft" herrschte fast schon ein Überangebot an Spielern. Ein "alter Neuer" fand den Weg zurück ins Heidebodenstadion, denn nach seinem berufsbedingten Auslandsstudium kommt Daniel Weinhandl zurück, das wars dann auch schon.Und wenn man einen Blick auf die Kaderliste wirft, die Parndorfer haben die Qualität eine gute Saison abzuliefern.

Im Bezirk Eisenstadt gibt es vier Vereine, mit Klingenbach, Siegendorf und dem SV Sankt Margarethen drei Teams auf engstem Raum. Komplettiert wird das Feld mit dem SV Leithaprodersdorf, diesen Verein kann man schnell abhandeln, "Nix gekommen, nix gegangen". Na so gehts halt auch!

Der ASK Klingenbach wurde in Trausdorf fündig, denn mit Sebastian Maric, Manuel Barilich und Mirza Sejmenovic wurden drei "Trajstoci" ins Dorf am Berg gelotst. Der bislang letzte Neuzugang ist die Bergluft gewöhnt, denn vom Draßburger Kogelberg kommt Markus Knebel zum diesjährigen Nordliga-Aufsteiger.

Siegendorf holt Dober, J. Salamon, D. Markic, Fila und Renger.

Beim SV Sankt Margarethen werden sich im Greaboch einige neue Gesichter präsentieren. Vom SC Zwettl kommt für die Defensive der ehemalige Parndorfer Igor Bosnjak. Für den Angriff musste man nach dem Abgang von Elias Schmidl zu Z-S-P handeln, mit Peter Sura vom SC Ritzing konnte dieser Abgang sicherlich ausgeglichen werden. Von der AKA Burgenland kamen noch zwei junge Kräfte, nämlich Luca Binder und Dominik Falk, der dritte "Youngster" ist Julian Braunöder vom SC Trausdorf. Den letzten Transfer präsentierten die "Magreda" vor wenigen Stunden, denn mit Thomas Jusits vom SC/ESV Parndorf holte man Neuzugang Nummer Fünf in den Greaboch. Nach neun Jahren in Parndorf hieß es also für Jusits vom Heideboden Abschied zu nehmen. Pikanterie am Rande, "Hexenmeister" Ligaobmann Josef Pekovics hat in der ersten Runde gleich die Begegnung SV Sankt gegen SC/ESV "gezogen". Freu ma uns, na so gehts halt auch!


Helmut Barisits
Helmut Barisits - Redakteur
helmut.barisits@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Ballaktion bei 11teamsports Hol dir die offiziellen Trainings- und Matchbälle der Österreichischen Bundeslig... »
Meister? Aufsteiger oder Klassenerhalt geschafft? Du hast etwas zu feiern? Dann bestell deine individuellen Shirts bei 11teamsport... »
Neue adidas Schuhe für den Saisonendspurt? Das brandneue 302 Redirect Pack ist ab sofort bei 11teamsports.com erhätlich. »