Waidhofen überrollt Blindenmarkt

08.10.2019

Waidhofen Blindenmarkt 2 Fotocredit: SG Waidhofen
Die SG Waidhofen lässt Blindenmarkt keine Chance.
11teamsports adidas Fußballschuhe
Nachdem der SG-Express in der Vorwoche ein wenig ins Stocken geraten ist, gilt es zuhause gegen Blindenmarkt mit einem vollen Erfolg die Tabellenführung wieder einzunehmen. Die Mannen von Trainer Flatzelsteiner beginnen druckvoll, Balc lässt jedoch die frühe Führung liegen. Obermüller per Freistoß, gerade mal vier Minuten gespielt, hat die zweite Chance seine Farben in Front zu bringen. Doch Gästegoalie Roll kann den Ball gerade noch zur Ecke klären. Danach flaut das Angriffsspiel der Waidhofner ein wenig ab, es dauert bis zur 20. Minute, abermals Balc, der sein Visier aber noch nachjustieren muss.
Waidhofen Blindenmarkt 4

Danach verabschiedet sich Abwehrchef Teufl, eine Muskelverletzung zwingt das Heimteam zum frühen Wechsel. Spring rückt in die Innenverteidigung, Hintsteiner kommt neu in die Verteidigung, Klinserer platziert sich in der Offensive. Halbmayr prüft per Flachschuss den Torhüter, ein Eckball ist die Folge. Nach einer guten halben Stunde entdecken auch die Blindenmarkter Gäste das gegnerische Tor, Kaya`s Schuss geht aber doch deutlich über das Gehäuse von Hirtenlehner.

Knapp vor dem Pausenpfiff klappt es endlich mit der Waidhofner Führung, und Balc kann zur SG Hymne sein Freudentänzchen präsentieren. Ein platzierter Kopfball neben die Stange, hochverdient für die Heimischen.Damit nicht genug, eine herrliche Kombination über Klinserer und Balc schließt Halbmayr gekonnt ab, mit einer 2:0-Führung geht es in die Kabinen.

Waidhofen bleibt am Drücker
Waidhofen Blindenmarkt

Auch zu Beginn des zweiten Durchgangs zeigt Waidhofen gleich wer hier Chef im Alpenstadion ist. Klinserer tankt sich auf seiner rechten Seite durch, Stanglpass, Balc braucht nur mehr Danke zu sagen, 3:0. Wieder nur wenige Minuten später trägt sich auch Halbmayr zum zweiten mal in die Torschützenliste ein, er verwandelt einen Eckball direkt zur 4:0-Führung. Waidhofen verwaltet nun, kommt noch zu einigen guten Möglichkeiten, zeigt sich dann aber doch gnädig und belässt es bei vorerst vier Treffern.

Bis zur 85. Minute, der eingewechselte Baumberger spielt überlegt zu Obermüller, und schon zappelt das Leder im Netz. Und da es die Flatzelsteiner Mannen heute mit den Doppelschlägen haben, dauert es keine 120 Sekunden, und Baumberger holt sich auch noch seinen Treffer. Einziger Makel am heutigen Abend, der Anschlusstreffer von Reisinger in Minute 90.

Waidhofen übernimmt damit wieder die Tabellenführung in der 1.Klasse West, und bessert auch das Torverhältnis kräftig auf.

Aufstellung SG:

Hirtenlehner, Stiftner, Farfeleder, Teufl (21. Hintsteiner), Klinserer, Spring, Unterbuchschachner H.(84. Zarl), Unterbuchschachner A., Obermüller, Balc, Halbmayr (67. Baumberger)

Bericht: Robert Grurl
Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »
Neue Trainingswäsch für deinen Verein? Hol dir dein 4-teiliges Trainingsset um unschlagbare 49,25 €. »